Schlagwort: Achtsamkeit

Mit Achtsamkeit zur bewussten Ernährung

Emotionales Essen läuft meist unkontrolliert oder unbewusst ab. Der Schlüssel zur Auflösung dieser Mechanismen – und das ist auch in der Verhaltenstherapie so – ist Achtsamkeit. Diese beginnt mit einer intensiven Selbstbeobachtung und jede Art von Achtsamkeitstraining, insbesondere auch Meditation, fördert dieses Prozess. Das Ziel dieser Übungen ist es, sich nicht mehr emotional überwältigen zu lassen und Kontrolle über sein Essverhalten zu haben.

In der Ernährungsberatung und Ernährungstherapie setzen wir bei emotionalem Essen unterschiedliche Bewältigungsstrategien ein. Aber ohne Achtsamkeit weißt du nicht, wann du diese einsetzen sollst. Deshalb ist Achtsamkeit so wichtig in der Veränderung von Essgewohnheiten mit emotionalem Essen.

Aber Achtsamkeitstraining kann noch mehr. Durch Achtsamkeit, Meditation oder auch Yoga wird die Körperwahrnehmung geschult. Das hilft zum Beispiel zwischen körperlichem und seelischem Hunger zu unterscheiden und das Gefühl der Sättigung besser wahrzunehmen. Auch Gelüste auf Süßes lassen sich durch Achtsamkeit besser entschlüsseln.

Weitere Infos gibt es in der Beratung oder in der Ernährungsgruppe. Schreib mir doch einfach eine E-Mail oder eine Nachricht an 0171-2709600.

Yoga und Meditation für starke Menschen

Jeder kann Yoga praktizieren – unabhängig von seinem Gewicht. Gerade Menschen mit Übergewicht können sehr von Yoga profitieren, weil sie durch die Übungen sanft in Bewegung und in Balance kommen. Yoga ist aktive Selbstfürsorge, es fördert die Selbstwahrnehmung, die Selbstakzeptanz und stärkt dich von innen heraus. Eine verbesserte Körperwahrnehmung kann das Sättigungsgefühl verfeinern und dir helfen zwischen körperlichem und seelischem Hunger zu unterscheiden. Außerdem trainierst du beim Yoga deine Achtsamkeit, die eine Grundlage für eine bewusste Ernährung ist. Aber vor allem macht Yoga Freude, baut Stress ab und hinterlässt ein gutes Körpergefühl.

Das kannst du mit Yoga erreichen:

  • Sanft in Bewegung kommen
  • Körperwahrnehmungen verbessern
  • Achtsamkeit trainieren
  • Stress abbauen und aktiv entspannen
  • Selbstakzeptanz und innere Stärke fördern

Jeder darf mitmachen – unabhängig vom Gewicht. Bei Erkrankungen, Einschränkungen oder wenn du Medikamente nimmst, solltest du deinem Arzt sagen, dass du Yoga machen möchtest.

Es gibt aktuell Wartelisten für neue Gruppen morgens, vormittags oder mittags in Hamburg-Fuhlsbüttel. Wir starten sobald wir 5 Teilnehmer für einen Termin zusammen haben. Es handelt sich um keinen Kurs, sondern um ein offenes Angebot.

Preise:
Schnupperstunde: kostenfrei
Einzelstunde: 15,00 Euro / 10er-Karte: 120,00 Euro (sechs Monate gültig)
Kunden aus der Ernährungsberatung und Teilnehmer an anderen Kursen zahlen weniger. Bitte sprich mich an. 

Bist du interessiert? Ich freue mich auf deine E-Mail oder deine SMS bzw. WhatsApp-Nachricht oder deinen Anruf unter 0171-2709600.